Pages

Meet the Team

Meet the Team
.

Donnerstag, 1. September 2011

Making of: Gewischte non cute-Karte

Hallo ihr Lieben!
Ich darf euch heute wieder mit einem Werk für Cards und More inspirieren :-) Diesmal sind es gleich drei Werke geworden, mal ganz untypische Karten für mich, und ich habe das Ganze gleich mit einem kleinen "Making of" dokumentiert.

Man nehme ein weißes Papier (bei mir 160g) in der Größe A6 und schneide in der Länge und Breite je 1cm ab. Nun bestempeln mit "was-auch-immer", ich habe ein Set von Inkadinkado verwendet. Benötigt wird nun mindestens eines, am besten zwei Stempelkissen. Ich bin ja ganz verliebt in die Distresskissen und habe für die erste Karte Broken China und Faded Jeans verwendet. Mit dem Blending Tool habe ich nun in kreisenden Bewegungen erste Farbe aufgetragen.



Nun habe ich ein Stück Papier wellenförmig gerissen. Dies wird nun über die Stelle gelegt, die nachher am hellsten sein soll. Dann wird über die bereits aufgetragene Farbe noch eine Schicht gewischt.



Das ganze noch einmal und es sieht so aus:


Ganz unten wische ich die dunklere Farbe, bei mir also Faded Jeans, man könnte aber auch noch ein viertes Mal dieselbe Farbe auftragen. Mit der dunkleren Farbe wische ich dann auch noch einmal den ganzen Rand des Papiers. Mit Cardstock gemattet und auf einen Rohling der Größe A6 geklebt (ich nehme bei solchen Arbeiten ganz gerne doppelseitiges Klebeband) sieht das Endergebnis dann so aus:



Nochmal mit Text und in einer anderen Farbe (bei mir Dusty Concord):



Diese Abdecktechnik funktioniert in vielen verschiedenen Varianten. Ich habe noch einen Versuch mit einem glitzernden Mond gestartet. Hierfür stanze ich mit den runden Spellbindern einen Kreis aus und platziere ihn an der Stelle, an der ich den Mond haben möchte. Zuvor habe ich natürlich wieder Stempelmotive meiner Wahl aufgestempelt. Dann mit dem Blending Tool wieder drumherum wischen. Bei mir waren es zuerst die Farben "Tea Dye" und "Tattered Rose".



Zum Schluss wurden noch Akzente mit Broken China gesetzt. Auf Gut Glück habe ich das einfach mal ausprobiert und bin mit der entstandenen Farbkombi sehr zufrieden. Am Ende wird der gestanzte Kreis weggenommen, ihn habe ich mit einem Brilliance Stempelkissen ganz am Schluss eingefärbt, er glitzert nun sogar!



Ich hoffe, euch hat mein kleines Making of gefallen. Danke fürs Vorbeischauen :-)

Liebe Grüße,

Kommentare:

  1. Das sind gelungene Kärtchen, gefallen mir.

    LG
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Die Karten sind fantastisch Sandra! Die bebilderte Erklärung dazu ist perfekt. Danke!

    vlg Dunja

    AntwortenLöschen
  3. Einfach genial, was für ein schönes und vorallem interessantes Farbenspiel und die motive passen perfekt dazu....gefallen mir alle sehr gut deine Karten.

    Ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht soooo klasse aus, das muß ich auch ausprobieren. Am besten gefällt mir die blaue Variante!

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Ausführungen und wirklich toll gewischt. Ich liebe diese Art ja sehr und wische auch so oft es geht.Die Vielfälltigkeit ist riesig und es macht auch noch Spaß.
    Bin begeistert....

    LG
    Sibille

    AntwortenLöschen