Kakadu on tour

by - 07:00:00

Hey ihr Lieben,

eigentlich wäre bei dem sommerlich, heissen Wetter eine cool, erfrischende Bastelei angebracht, aber den genialen Kakadu von The Papershelter musste ich mit seinem Bike einfach durch die sengende Wüstenhitze schicken!




Den Hintergrund habe ich relativ einfach mit Stencil, Distress Ink, Stempel und Applikator gearbeitet und zeige Euch heute einmal Step by Step, wie ich dabei vorgegangen bin.

Folgendes Material solltet Ihr Euch bereitlegen:

Dutch Doobadoo Mask Art - Clouds oder eine selbst erstellte Wolkenschablone
Digistamp - Cockatoo rules!
Klartextstempel - Im Herzen barfuss
Papier Eurer Wahl



Meine Wolkenschablone bastele ich immer ganz spontan selbst, indem ich mir grob eine Wolke aufzeichne, diese ausschneide und anschliessend direkt weiter verwende.



Begonnen habe ich oben links mit "Tumbled glass" und die Distress Ink mittels Applikator und etwas Druck leicht kreisend aufgebracht und so die Wolke umrandet.

Seid Ihr mit der Stärke des Farbauftrages zufrieden, verschiebt ihr die Wolke und gestaltet Euren Himmel Stück für Stück weiter.


Je weiter Ihr zur Mitte des Kartenhintergrundes kommt, desto heller bzw. schwächer sollte Euer Farbauftrag werden und sich letztendlich ins Weiss verblenden.

Nehmt Euch jetzt die Bergeschablone von Dutch Doobadoo zur Hand und wechselt an Eurem Applikator das Pad. 
Ausserdem braucht Ihr nun die "Rusty Hinge" Distress Ink zum Verblenden.


Legt die Schablone so an, dass die Spitzen der Berge zum Teil in die Wolken ragen und diese überdecken. Mit dem Applikator habe ich einen kräftigen Farbauftrag gestaltet, um die Berge im Vordergrund zu betonen.

Dies sieht dann so aus.



Anschliessend positioniert Ihr die Schablone neu und nehmt eine kleinere Variante. Tragt die Farbe mit weniger Druck auf, so dass die jetzt hinten liegenden Berge schwächer ausgeprägt sind.



Ich habe dann ein 3. Mal die Schablone verschoben und noch eine versetzte Bergreihe gestaltet.


Jetzt wird nach unten hin mit "Antique Linen" verblendet. Dazu wechselt Ihr erneut das Pad am Applikator und arbeitet Euch kreisend vom Fuss der Berge nach unten zum Kartenrand.


Für die Reifenspuren im Wüstensand und kleinere Steinakzente kam der Grunge Background Stempel zum Einsatz.

Dabei habe ich nur auf den Stellen mit dem Rusty Hinge Ink Pad Farbe aufgetragen, die ich zum Aufstempeln nutzen wollte und den Stempel auch mit der Hand ohne Acrylblock aufgestempelt.

So konnte ich den Stempel biegen und wirklich nur punktuell Akzente setzen.





Nun nur noch den Kakadu beliebig colorieren und zusammen mit den gestempelten und ausgeschnittenen Sentiments auf der Karte arrangieren und aufkleben.




Dann jetzt viel Spass beim Nacharbeiten und ein kreatives, sonniges Wochenende, Sandra


You May Also Like

1 Kommentar(e), vielen Dank!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Google-Produkt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte. Durch das Setzen eines Häkchens vor „Ich möchte Benachrichtigungen erhalten“ könne Sie Nachfolgekommentare per E-Mail abonnieren. Laufende Kommentarabonnements können jederzeit durch das Entfernen des Häkchens oder über einen Link in der Benachrichtigungs-Mail abbestellt werden.

This blog is created using the Google's Blogspot service and is hosted by Google. Google’s Privacy Policy and Terms of Service apply. You can subscribe to follow-up comments via email by checking the box „Ich möchte Benachrichtigungen erhalten“. To unsubscribe you can either uncheck the box or click the corresponding link in the notification e-mail.